Dom im Licht Aachen

Neu bei Dom im Licht Aachen. Jetzt die Möglichkeit sichern, dabei sein zu können. Wer kein Bändchen hat, der wird sonst keinen Zugang bekommen. Alle Details zu Dom im Licht 2017 hier lesen.

Neu bei Dom im Licht Aachen. Jetzt die Möglichkeit sichern, dabei sein zu können. Wer kein Bändchen hat, der wird sonst keinen Zugang bekommen. Alle Details zu Dom im Licht 2017 hier lesen.

Dom im Licht Aachen


Dom im Licht

Wir freuen uns – leider nicht nur ungetrübt – auf ein sich wiederholendes Event im Herzen der Domstadt Aachen. Dabei wird genau dieser zum Mittelpunkt werden, allerdings anders und nicht ganz so unbeschwert, wie im Jahre 2015.

DOM im LICHT – hier soll nach dem Konzept von Kurt Savelsberg – die Musik die Menschen verbinden. Aus der Psychotherapie wissen wir, wie schwer es sein kann, Gefühle zu beschreiben. Da die Sprache nicht nur hier sondern allgemein schnell an ihre Grenzen stößt, baut Musik Brücken – zwischen Menschen und auch zwischen Kulturen. Hier berühren sich die berühmte Kathedrale und die moderne weltliche Gesellschaft gegenüber. Hektik und Konsum vs. ehrwürdige alte Werte. Konsumhektik und innere Mitte stehen sich gegenüber. Verbindung zu schaffen, die immer schwerer wird, das ist das Ziel des wunderbaren Events.




Dom im Licht 2017

Aachen Aktuell. Katschhof Aachen – hier im Jahr 2017 gibt es die Wiederholung am 03.11.2017.  Einlass ist um 19.00 Uhr, Beginn 20.30 Uhr. Wir freuen uns alle. Hier aber geht es nicht mehr so leicht, es zu erleben wie im Jahre 2015, als die spektakuläre Premiere stattfand, bei der jeder Mensch einfach die Licht- und Tongestaltung erleben konnte.

Künstler Dom im Licht 2017

Die Musik im inneren des Aachener Doms in diesem Jahr steuern bei Heribert Leuchter (Saxophon), Dr. Lutz Felbick (Orgel), dem Chor Carmina Mundi sowie Jupp Ebert. So sind einige wichtige kulturelle Aachener Urgesteine dabei, das berühmte gotische Stein-Bauwerk in den modernen Alltag zu integrieren.




Zugang nur über das Bändchen

Neues Sicherheitskonzept beim Dom im Licht 2017. 4.000 Tickets dürfen vergeben werden. Nachdem es zum ersten Mal zu der neuen Idee gekommen war, gibt es nun eine sichere Neuauflage  unter neuen Sicherheitsvorkehrungen. Spektakulär wird es wieder werden – aber mit mehr Sicherheit. Es braucht weder Tickets noch gibt es Gutscheine - sondern Bändchen.




Am 3. November wird man uns wieder mit aktueller Video-Mapping-Kunst an den historischen Fassaden das wunderbare gotische Bauwerk erleuchten. Damit die Veranstaltung sicher stattfinden kann, haben Stadt (also Ordnungsamt, Feuerwehr, Polizei) gemeinsam mit dem Veranstalter ein massives Sicherheitskonzept erarbeitet. 4.000 Personen dürfen auf den über 5 Eingänge zu erreichenden Katschhof gelassen werden. Wer dabei sein möchte, der braucht dazu ein Bändchen, welche kostenlos ab Samstag (28.10.) ab 10 Uhr von der Stadt Aachen im Centre Charlemagne (Katschhof 1), im Alten Straßendepot (Talstraße 2) und im Klenkes Ticketshop (Kapuziner Karree) ausgegeben werden – so lange der Vorrat reicht.

Wer geht hin und - wenn Ihr da wart - was habt Ihr erlebt? Wir freuen uns auf Kommentare.

Pressefoto von Markus Vahle

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Dom im Licht Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.