Fahndung: Polizei Aachen sucht drei Betrüger

Unglaublich, wie dreist Menschen sein können. Drei aktuelle Fahnungen der Polizei Aachen mit Bildern. Die Polizei bittet aktuell um Mithilfe bei diesen Fahndungen.

Fahndung: Polizei Aachen sucht drei Betrüger

Diese Informationen bitte überall teilen und gerne aktuelle Informationen als Kommentar zu uns. Hinweise bitte immer und nur an die Behörden.


Polizei Aachen fahndet nach einem Betrüger. Schaden über 20.000 Euro

Die Meldung betrifft den Raum Aachen, Bonn, Eynatten (Belgien) und Rhein-Sieg_Kreis

Fahndung Betrueger Polizei AachenMit Fahndungsfotos sucht die Aachener Kriminalpolizei diesen Mann, der durch falsche Überweisungen mehrere Postbankkunden aus Aachen und Würselen um mehr als 20.000 Euro betrogen hat. Er hat bei einer Postfiliale in Bonn offenbar unter falschem Namen ein Girokonto eröffnet und die ergaunerten Geldbeträge auf dieses Konto überwiesen. Die Geldbeträge wurden in Bonn, im Rhein-Sieg-Kreis, aber auch in Eynatten (Belgien, direkt hinter der Grenze) abgehoben. Die beigefügten Bilder stammen aus den Kameras der Geldausgabeautomaten und wurden von der Polizei zur Verfügung gestellt.

Hinweise bitte an die Kripo Aachen unter Telefon 0241 - 9577 31301 oder 0241 - 9577 34210 (außerhalb der Bürozeiten).

Rückfragen bitte an:
Polizei Aachen
Pressestelle
Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen


Die Polizei fahndet mit Bildern nach einer Betrügerin

Wer kennt die Frau auf den Lichtbildern? Betrifft Raum Frechen / Aachen

Fahndung Betruegerin Polizei Aachen Bereits am 30. April entwendeten Diebe zwischen 12.00 Uhr und 12.10 Uhraus dem Kofferraum eines offenen Pkw in der Europaallee in Frechen eine Handtasche mit einer EC-Karte. Mit dieser hoben Unbekannte am 30. April um 12.15 Uhr und 12.17 Uhr am Geldautomaten der Kreissparkasse Frechen-Hücheln Geld ab. In Aachen kaufte die auf den Lichtbildern abgebildete Frau am 30. April, um 14.36 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft am 'Aquis Plaza' verschiedene Waren und bezahlte mit der entwendeten EC-Karte. In weiteren unterschiedlichen Firmen in Aachen setzten Tatverdächtige diese Karte zum Bezahlen ein.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 22 fragt: Wer kann Angaben zu der Täterin machen? Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 22, Telefon 02233 52-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle
Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen


Polizei fahndet mit Foto nach einem EC- Karten- Betrüger

Betrifft Raum Aachen/ Oberwesel

Fahndung EC Karten Betruege Polizei Aachen Mit einem Foto sucht die Polizei nach einem Betrüger, der bereits am Sonntag, dem 10.07.2016 in Aachen an einem Geldautomaten auf der Jülicher Straße mit einer gestohlenen EC- Karte einen Betrag von fast 2000 Euro abgehoben hat.

Einen Tag zuvor war die betreffende EC- Karte in einem Supermarkt in Oberwesel einer Kundin gestohlen  und kurz danach an verschiedenen Geldautomaten in Tatortnähe eingesetzt worden. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen handelt es sich in Oberwesel und in Aachen um unterschiedliche Täter. Die ermittelnden Behörden gehen davon aus, dass hier ein bandenmäßiger Computerbetrug betrieben wird.

Da die kriminalpolizeilichen Ermittlungen bis jetzt nicht zur Ergreifung des in Aachen aufgefallenen Täters geführt haben, hat das Amtsgericht Koblenz einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkt. Die Staatsanwaltschaft Koblenz und die Polizei Aachen suchen nun mit einem Foto nach diesem. Zeugen, die Angaben zur Identität der abgebildeten Person machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241 / 9577 - 31301 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241/ 9577 - 34210 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle
Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.