Frau wegen Facebook erstochen!

+++ Eilmeldung +++ Eine 31jährige Frau wurde wegen Facebook von ihrem Ehemann und dem Vater ihrer drei Kinder erstochen. Heute noch wird er dem Haftrichter vorgeführt. +++ Eilmeldung +++

+++ Eilmeldung +++ Eine 31jährige Frau wurde wegen Facebook von ihrem Ehemann und dem Vater ihrer drei Kinder erstochen. Heute noch wird er dem Haftrichter vorgeführt. +++ Eilmeldung +++

Frau wegen Facebook erstochen


Frau wegen Facebook erstochen!

Diese Schlagzeile aus Oberursel (Hessen) berührt wohl jeden Menschen, der sie liest. Eine 31 Jahre alte Frau, Mutter von drei Kindern, ist in Oberursel im Stadtteil Weißkirchen von ihrem Ehemann erstochen worden. Dieser hat wohl aus Eifersucht seine Frau und dreifache Mutter getötet.

Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte das Paar Eheprobleme. Rasend vor Eifersucht suchte der Beschuldigte zur Tatzeit die gemeinsame Wohnung der Familie auf, die er seit dem 25.10.2017 auf freiwilliger Basis verlassen hatte. Anschließend soll er seine Frau mit einem Messer getötet haben. Gegenstand des Streits soll ihr Verhalten bei Facebook / in sozialen Netzwerken gewesen sein. Zu dem Paar gehören laut Polizei drei gemeinsame Kinder.

Der 40-Jährige Mann stellte sich am gestrigen Montagabend (30.10.2017) auf der Polizeiwache Oberursel, wie heute durch die Hessenschau (ARD) bekannt wurde.  Er soll heute am Dienstag in Frankfurt dem Haftrichter vorgeführt werden.

Herzliches Beileid an die armen Kinder

Wir wünschen den betroffenen unschuldigen Kindern herzlich alles Gute und hoffen, dass sie gute psychologische Betreuung erhalten, da sie nun die Mutter durch die Hand des Vaters und diesen aufgrund der zu erwartenden Haftstrafe verlieren. Eine unendliche Trauer ergreift einen. Man kann seine Rührung und Betroffenheit auch hier in Aachen kaum in Worte fassen, aber man kann sich einige Fragen stellen.

Psychologische Beratung


Wie verhält man sich in sozialen Medien richtig?

Eine Frage, die hier wieder zu Recht aufkommt. Natürlich ist es unbegreiflich und sehr berührend. Aber es ist auch wichtig, sich hier einmal wichtige Fragen zu stellen:

  • Muss man Bilder in Bikinis oder extrem leichter Bekleidung / Unterwäsche wirklich in sozialen Medien veröffentlichen? Warum ist das so und was bezweckt man damit?
  • Warum veröffentlicht man Bilder seiner Kinder? So setzen wir diese Stalking und Dingen aus, die Kinder gegenseitig anstacheln, sich negativ gegenseitig aufzustacheln.
  • Warum posten wir überhaupt Bilder anderer Menschen und beachten keine Urheber- und Persönlichkeitsrechte?
  • Kann es sein, dass Paare nicht mehr miteinander darüber sprechen, was sie berührt und bewegt? Muss Eifersucht so extrem eskalieren und darf es zu einer solchen Gewalt kommen, weil vielleicht das Selbstwertgefühl gelitten hat?
  • Welche Postings bei Facebook, Twitter und in anderen Medien sind überhaupt echt und keine Fakes, Hoaxes und Spams?
  • Wie gehen wir vor, wenn wir Opfer von falschen / illegalen Inhalten und Links werden?
  • Warum kommt es immer wieder zu Hass und Beleidigungen in sozialen Medien?

Bemühen wir uns doch, ein wenig der Menschlichkeit wiederzuerlangen, die wir lange vermissen und die uns wohl allen fehlen mag. Ein paar Gespräche und freundliche Worte können helfen, so viel Leid zu vermeiden.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Frau wegen Facebook erstochen!

  1. Pingback: Diese Weltmeisterin verdient unseren größten Respekt – lies warum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.